Test Buff Mütze, Helmet Liner, Tuch

Auf der Suche nach neuer Kopfbedeckung? Ich habe eine Auswahl von Buff getestet und lasse euch natürlich an meiner Erfahrung teilhaben.

Die Jungs und Mädels von Buff haben mir freundlicherweise eine Auswahl ihrer Produkte zur Verfügung gestellt, sodass ich endlich in den Genuss einer hochwertigen Kopf- und Halsbedeckung komme. Ich fahre eigentlich schon immer mit einem Halstuch, es sei denn es ist wirklich mal Sommer und mehr als 20 Grad, und einer Kopfbedeckung unter dem Helm. Buff hat mir den Helmet Liner geschickt, ein dünnes, kurzes Schlauchtuch zum Tragen im Sommer unter dem Helm, eine Beanie Mütze und ein Buff Schlauchtuch mit UV-Schutz.

 

Beanie Mütze

Die Mütze hab ich (leider) noch nicht aufgehabt, weil es im Moment zu warm ist...Sommer und so... Das Material fühlt sich aber super an und ist identisch mit dem des normalen Buff, zu dem später mehr. Beide passen farblich zueinander, wie mittlerweile viele Kombis bei Buff. Kein Grund also nicht stylisch auf dem Rad unterwegs zu sein. Eines kann ich allerdings schon sagen, der Mütze passt und sitzt gut.


High UV Buff

Das Schlauchtuch, der Klassiker von Buff, ist wirklich super! Nicht nur, dass man fast unendliche Tragemöglichkeiten hat, es fühlt sich prima an und nicht nach Synthetikstoff. Ich bin damit eine kleine Trainingsrunde gefahren und ich habe kaum gemerkt, dass ich es trage, im positiven Sinne. Schmiegt sich gut an, vor allem flattert es nicht, und es schützt vor UV-Strahlen, gut wenn man schon ein weeeenig Zuviel Sonne im Nacken kassiert hat!

Das Tuch trocken superschnell und transportiert alle Feuchtigkeit ab, zudem schützt es vor zu viel Zug am Hals. Das mag ich wirklich gar nicht, wenn es oben is Trikot zieht... Auch nicht im Sommer... Kurzum, ein praktisches Stück Stoff, das als Schal, Mütze, Stirnband und vieles mehr getragen werden kann. Und wenn man mit der flotten Rennradrunde fertig ist, bändigt es prima die "Helmfrisur" und man sieht sofort gut angezogen aus! 

Helmet Liner Pro

Das Unterhelm-Buff ist mein absoluter Favorit! Es ist circa halb so lang wie das klassische Buff und wesentlich dünner und etwas schmaler im Durchmesser. Beide Enden sind verstärkt und das ist meiner Meinnung nach der Clou an dem Buff. Denn durch die verstärkten Enden rutscht das Ding überhaupt nicht! Ihr zieht es ganz normal wie ein Buff durch über den Kopf ziehen an und könnt es dann hochziehen, dass es fast wie eine Mütze sitzt. Oben ist es aber dann noch offen uns sorgt für eine super Belüftung. Trocknet natürlich im Nu und schützt unter dem Helm ideal vor Wind in den Ohren und Schweiß, der ins Gesicht läuft! Ich habe einige Schlauchtücher und auch das eine oder andere dünne, die ich unter dem Helm trage. Aber alle rutschen, entweder runter, hoch, über die Ohren oder in den Nacken. Nicht so der Helmet Liner. Der sitzt einfach! Und ist zudem so dünn, dass man gar nix davon merkt! Finde ich echt gut!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0