Velothon Berlin - Vorbereitungen fürs Radrennen

Noch wenige Tage, dann steht das Hauptstadtrennen vor der Tür, der Velothon nähert sich mit großen Schritten. Wer jetzt noch nicht fit ist, kann getrost die Beine hochlegen, Trainingsfortschritte sind nun nicht mehr zu erreichen, wer fit ist kann ebenfalls die Beine hochlegen und allenfalls noch eine lockere Runde drehen und die Beine geschmeidig halten. Wenn es nun um die Vorbereitung für ein Rennen geht, so ist sicherlich sportlich zu diesem Zeitpunkt (hoffentlich) alles gelaufen, aber  um auch gut an den Start gehen zu können, sollten alle wichtigen Dinge eingepackt werden. Ich habe mir dazu eine kleine Packliste erstellt, die ich an dieser Stelle teilen möchte.

Für mich gibt es bei jedem Rennen drei unterschiedliche Kategorien von Dingen, die ich mitnehme. Ich habe mir die gedanklich in die folgenden Kategorien eingeordnet.

Essentials.

Ohne diese Dinge findet mein Radrennen nicht statt, oder für Ersatz ist großer Aufwand nötig.

Optional.

Diese Dinge benötige ich in Abhängigkeit von äußeren Umständen, wie beispielsweise dem Wetter.

 

Da irgendwie doch immer so einige Dinge zusammen kommen, habe ich eine kleine Tabelle erstellt, die die Dinge auflistet.

Während des Rennens

Essentials Optional
Das Rad ;-) Kontaktlinsen & Brille
Helm Handy & Wasserdichte Hülle

Radschuhe & Socken

Krankenkassenkarte, EC-Karte, Geld,

Allergieausweis, Personalausweis

Radhose Garmin (Akku aufgeladen, ggf. Track laden)
Trikot, Unterhemd & Sport-BH ilon-Gesäßcreme
Handschuhe Kamera

STARTUNTERLAGEN, ausdrucken, sonst gibt´s keine

Nummer und keinen Transponder!

 
  Je Nach Wetter:

Riegel oder Gels, ca. pro 45min 1 Gel,

keine neuen Marken, Geschmäcker ausprobieren!

Windjacke
2 Getränkeflaschen, gefüllt, keine Experimente. Halstuch, Helmetliner --> s. Blog

Ersatzschlauch, Mini-Tool, Pumpe, Reifenheber,

Restschlauchstück (für Löcher im Mantel)

Regenjacke
  Armlinge, Beinlinge, Knielinge, Überschuhe
  Sonnencreme
  Langarmtrikot
  Windweste
  Lippenfettstift

Und danach?

Gleich nach dem Rennen, achte ich darauf nicht kalt zu werden. Meistens dusche ich im Hotel, daher sind in meinem Starterbeutel nur ein paar nötigste Dinge, wenn es warm ist, gebe ich gar keinen Beutel ab. Wenn weder im Hotel die Möglichkeit besteht zu duschen und ich vor Ort nicht duschen möchte (zu kalt, zu zugig , keine Dusche, oder, oder, oder...) tun es auch feuchte Waschlappen aus der Drogerie --> Babybedarf. Kurz "waschen" und in die warmen Klamotten wirkt schon beinahe wahre Wunder.

Abgeben im Starterbeutel In den Koffer packen
Jacke, Pullover, Thermoshirt, Weste je nach Wetter. Handtuch
Recover-Riegel oder eine Kleinigkeit zu essen. Wechselbekleidung
Wer nach dem Rennen auf der Veranstaltung bleibt: bequeme Schuhe! Bequeme Schuhe, mit denen ist man vermutlich gekommen
  Shampoo/Duschgel
  Warme Jacke/Pullover
   
  Ich packe für den Rückweg im Auto oder Bus immer ein Paket Kakao ein. Super Recover-Drink!
  Proviant für den Rückweg

So, alles eingepackt?

Fanclub aktiviert? Freunde und Teampartner im Gepäck?

 

Viel Spaß beim nächsten Rennen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0